Überspringen zu Hauptinhalt

Wir bei co.met wissen um die Wichtigkeit der Jahresendabrechnung unserer Kunden und nutzen neue Technologien um ihnen Digitalisierungs- und Optimierungspotentiale zu eröffnen. Mit co.read 4.0 gehen Sie bei der Messdatenerfassung bereits heute den nächsten Schritt in Richtung Zukunft.

LoRaWAN-Zähler und -Sensoren anbinden

In den Version 4.0 können LoRaWAN-Zähler und -Sensoren sowie die Verarbeitung von Daten aus LoRaWAN-Systemen direkt in die co.read 4.0-Plattform fließen. Auch diese Daten können über die bisherigen Schnittstellen und Prozesse an die Abrechnungssysteme der Kunden übergeben werden. Die Systeme unserer Kunden können damit weitestgehend unverändert bleiben. Das macht die Umstellung so kosten- und zeitsparend. Die LoRA-Erweiterung unserer co.read 4.0 Ablesemanagementlösung ist bereits produktiv im Einsatz.

 

Vielzahl von Schnittstellen

Ihr Vorteil: Aufgrund der Vielzahl der bereits vorhandenen Kunden sind Schnittstellen und Interaktionsprozesse zu allen in Deutschland eingesetzten energie- und wasserwirtschaftlichen Abrechnungssystemen (SAP IS-U, IS-Software WinEV®, SIV kVASy, WILKEN P/5, Neutrasoft NTS.suite, u.v.m.) bereits integriert, sodass eine zusätzliche Mandantenimplementierung und Systemkopplung zeitnah mit geringem Aufwand umgesetzt werden kann.

Insgesamt bietet die co.read-Lösung von co.met somit ein flexibles und zukunftsfähiges Lösungspaket für eine effiziente Beschaffung von Zählerständen.

Seite drucken
An den Anfang scrollen