skip to Main Content
Fachbericht: Inventarisierung Macht Den Rollout Smart, BWK 07/2016

Fachbericht: Inventarisierung macht den Rollout smart, BWK 07/2016

Das Gelingen eines risikoarmen und kostenoptimalen Rollouts intelligenter Messsysteme (IMS) steht und fällt mit dem weitsichtig organisierten Einbau der Geräte vor Ort. Verlässlich planen lässt er sich allerdings nur, wenn die technische Ist-Situation von Zähler und Zählerschrank im Detail bekannt ist.
Das co.met Inventarisierungstool ermöglicht eine systematische Bestandsaufnahme und Auswertung aller relevanten Parameter vor Ort. Das gezielte Inventarisieren schafft die Voraussetzung dafür, dass Zählermonteure jede Messstelle im Idealfall nur einmal anfahren müssen, um das IMS einzubauen und in Betrieb zu nehmen.

So liefert die Inventarisierung zum Beispiel Antworten auf folgende Fragen:

  • Was weiss ich über meine Messstellen?
  • Wo liegt der Zählerplatz?
  • Wie alt und in welchem Zustand ist der Zählerplatz
  • Welche Kommunikationsanbindung steht vor Ort zur Verfügung

Auf Basis der dokumentierten und strukturiert aufbereiteten Antworten kann der physische IMS-Rollout detailliert geplant werden.

Jetzt schon mit der Vorbereitung starten

Das Inventarisierungstool lässt sich als Stand-alone Lösung nutzen. So können Messstellenbetreiber ohne großen Aufwand für die Systemkonfiguration und systemunabhängig kurzfristig mit der Inventarisierung starten. Auch speziell geschulte Ableser oder Monteure können im Rahmen ihrer üblichen Tätigkeiten mit Hilfe des Tools Daten über die Messstelle sammeln.

Wie Sie Ihren Rollout mit dem Inventarisierungstool von co.met unterstützen können, lesen Sie hier in der Ausgabe BWK 07/2016!


Banner Inventarisierung Rollout

Back To Top