skip to Main Content
Fachbericht: Geteilte Arbeit, Energiespektrum, 2018/2

Fachbericht: Geteilte Arbeit, energiespektrum, 2018/2

Bun­des­weit müs­sen Mess­stel­len­be­trei­ber mil­lio­nen­fach Zäh­ler­plät­ze um­rüs­ten. Dabei sind ef­fi­zi­en­te Pro­zes­se wich­tig. Ein auf die neuen An­for­de­run­gen op­ti­mier­tes Work­force-Ma­nage­ment-Sys­tem kann hier un­ter­stüt­zen. Damit Un­ter­neh­men auch Auf­trä­ge nach außen geben kön­nen, soll­te das Sys­tem man­dan­ten­fä­hig sein.

co.met aus Saarbrücken hat für das Rollout-Management sein mobiles Workforce-Management-System co.mobile komplett überarbeitet; seit Jahresbeginn läuft der Verkauf von co.mobile 4.0. »Prozesse und Workflows können frei angepasst werden und sind dadurch multi-einsatzfähig«, sagt Peter Hennrich, Leiter Vertrieb von Co.met. »Co.mobile 4.0 leitet die Mitarbeiter schnell und sicher durch Prozesse.« Die Lösung bestehe aus einem Backend für den Disponenten in Form von Software-as-a-Service (SaaS) und einer App für die mobilen Mitarbeiter.

Hier können Sie den kompletten Artikel nachlesen.
PDF

Seite drucken
Back To Top