skip to Main Content
Fachbericht: SIM-Karten Management, 50 Komma 2, 2018/04

Fachbericht: SIM-Karten Management, 50 Komma 2, 2018/04

Mobilfunk ist für die Datenkommunikation der Smart Meter Gateways oft das Mittel der Wahl. Speziell für das komplexe SIM-Karten-Management hat die Saarbrücker co.met jetzt mit SEN.connect ein neuartiges Leistungspaket im Portfolio.

SEN.connect umfasst drei Komponenten. Ein Baustein sind sogenannte Global SIMCards, die sich unabhängig vom Mobilfunk-Provider in das verfügbare Netz einbuchen. Ein weiterer Bestandteil ist ein M2M-Webportal, über das berechtigte Anwender die SIM-Karten verwalten können. Die Global SIM-Cards und M2M-Kommunikationsplattform werden vom Projektpartner Telefónica eingebracht, der hier bereits auf weitreichende Erfahrungen aus dem europäischen Raum verweisen kann. So wird über das Portal allein in Großbritannien die Datenkommunikation von rund 28 Millionen Zählern organisiert. Als drittes Modul von SEN.connect bietet co.met die komplette Dienstleistung rund um den Rollout und Betrieb von SIM-Karten an.

Weiterlesen …

Hier können Sie den kompletten Artikel nachlesen.

PDF

Seite drucken
Back To Top