skip to Main Content
Stadtwerke Bad Nauheim Setzen Beim Rollout Auf Co.met

Stadtwerke Bad Nauheim setzen beim Rollout auf co.met

Die Stadtwerke Bad Nauheim GmbH vertieft die bestehende Geschäftsbeziehung mit co.met und entscheidet sich für den Saarbrücker Messdienstleister als Partner im anstehenden Smart Meter Rollout.

Die Stadtwerke Bad Nauheim GmbH sind ebenso wie die Saarbrücker co.met GmbH ein 100%ig kommunales Versorgungsunternehmen. Und auch die Zukunftsorientierung der beiden Unternehmen ist eine Gemeinsamkeit, die sich jetzt bei der Auswahl des Dienstleisters widerspiegelte.

Thomas Hemmer, Geschäftsführer der co.met GmbH begrüßt die Entscheidung der hessischen Stadtwerke. „Die Stadtwerke Bad Nauheim passen mit ihrer Struktur und Zielsetzung genau in unsere Zielgruppe. Als co.met Kunden werden auch sie zukünftig vom Smart Energy Network als kosteneffiziente und zuverlässige Lösungsplattform profitieren. Wir werden unsere Kunden durch den digitalen Wandel begleiten und bieten heute schon praxisnahe Zusatzprodukten wie SIM-Karten-Management oder Workshops an. Außerdem sind wir in der Umsetzung von Internet of Things-Themen als individuelle Erweiterung unserer Plattform.“
„Als moderner Energiedienstleister möchten wir uns zukunftssicher für die Herausforderungen der Digitalisierung aufstellen und die Tür für damit verbundene Möglichkeiten unserer Bürgerinnen und Bürger öffnen. Mit co.met haben wir einen Partner gefunden, der uns bereits bei den Leistungen im Bereich Ablesung absolut überzeugt hat. Wir haben große Vertrauen in co.met, die die notwendige Infrastruktur und Erfahrung mitbringen um das bedeutende Rollout- Projekt mit uns zu meistern.“ betont Peter Drausnigg, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Nauheim GmbH die besondere Zusammenarbeit mit dem Saarbrücker Messdienstleister.

Die Stadtwerke in Bad Nauheim betreiben als grundzuständiger Messstellenbetreiber im eigenen Netzbetrieb ca. 16.500 Stromzähler. Davon über 1.000 Pflichteinbaufälle für intelligente Messsysteme bis 2032. Diese intelligenten Messsysteme sollen künftig zur sicheren und standardisierten Kommunikation in den Energienetzen der Zukunft beitragen.

Seite drucken
Back To Top