Themen die uns bewegen

Aktuelle Mitteilungen und Beiträge von co.met


2017

co.met erhält Zertifizierung zum Rollout, ZfK, 2017/02

Der IT-Dienstleister aus Saarbrücken ist nun auch formal dazu befähigt, sämtliche Dienste und IT-Systeme für den Smart-Meter-Rollout bereitzustellen. Weblink

Projektleiter der Stadtwerke fit machen, BWK, 2017/02

Der operative Rollout intelligenter Messsysteme (iMS) und moderner Messeinrichtungen bei deutschen Stromversorgern startet voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2017. Hierzu ist es bereits jetzt notwendig, die anstehenden Projekte strukturiert anzugehen, damit diese erfolgreich verlaufen. PDF

Leinen los!, 50 Komma 2, 2017/02

Die Crew und das Instrumentarium stehen bereit, alle Vorbereitungen sind getroffen, willkommen an Bord und Leinen los – der Rollout intelligenter Messysteme kann starten
PDF

Pressemeldung: iS Software und co.met starten strategische Kooperation beim intelligenten Messwesen, 2017/02

Saarbrücken/Regensburg, Februar 2017 – Der Metering-Dienstleister co.met GmbH und der Branchensoftware-Spezialist iS Software GmbH arbeiten ab sofort eng zusammen und bieten so eine voll integrierte Gesamtlösung für den Rollout, die Gateway Administration und den Betrieb intelligenter Messsysteme.
PDF

Pressemeldung: co.met GmbH nach ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert, 2017/01

Die co.met GmbH ist nach erfolgreicher Absolvierung eines Audits gemäß ISO/IEC 27001:2013 nun auch formal befähigt, sämtliche Services und IT-Systeme für den Rollout intelligenter Messsysteme sowie die Smart Meter Gateway Administration für Kunden und Partner bereitzustellen. Das Zertifikat wurde mit Wirkung zum 16. Januar 2017 von der TÜV SAAR CERT-Zertifizierungsstelle des TÜV Saarland e.V. ausgestellt. PDF

2016

Gezielte Vorarbeit minimiert Kostenrisiken, BWK, 2016/12

Nachdem der Gesetzgeber Klarheit geschaffen hat, kommt spürbar Bewegung ins Messwesen. Der operative Rollout intelligenter Messsysteme und moderner Messeinrichtungen bei deutschen Stromversorgern startet voraussichtlich im vierten Quartal 2017. PDF

Sichere Gateway-Administration im SaaS-Model, E-world News, 2016/12

Peter Backes ist Sprecher der Geschäftsführung der co.met GmbH. Das Saarbrücker Unternehmen zählt in Deutschland zu den erfahrensten Dienstleistern im Bereich des Messstellenbetreibers und der Messdienstleistung. co.met versteht sich als Partner der Stadtwerke, lebt den Kooperationsansatz auf Augenhöhe und ebnet damit insbesondere kleinen und mittelgroßen Stadtwerken den Weg in die Zukunft des digitalisierten Messwesens. PDF

Gemeinsam anpacken, energiespektrum, 2016/12

Mit Verabschiedung des Messstellenbetriebsgesetztes haben Stadtwerke eine klare Zeitvorgabe. Für kleine und mittelständige Unternehmen sind dabei Kooperationen und Partner auf Augenhöhe wichtig. Nur wenn alle Räder ineinander greifen, lässt sich Strecke machen. PDF

Leinen los, 50,2, 2016/12

In deutschen Stadtwerken steht der Smart Meter-Rollout inzwischen weit oben auf der Agenda, doch speziell bei kleinen und mittleren Unternehmen gibt es noch viele offene Fragen. PDF

Rollout intelligenter Messsysteme: Echter Partner auf Augenhöhe gesucht, ew, 2016/11

Wie schaffen kleine und mittelständische Netzbetreiber den Rollout intelligenter Messsysteme? PDF

Fragen und Antworten Smart Meter Rollout, ZfK, 2016/10

Branchenstimmen zum Thema Smart Meter Rollout als FAQ’s PDF

Messstellen per App inventarisieren, ZfK, 2016/10

Welche und wie viele Zähler, Smart-Meter-Gateways und sonstige Komponenten wie Repeater, Adapter, Antennen müssen eigentlich beschafft werden? PDF

Besser vorbereitet, 50,2 2016/09

Eine intelligente App hilft, Messstellen vor dem Rollout zu inventarisieren. Das neue Tool führt die erfassten Daten zu übersichtlichen Auswertungen zusammen. PDF

Inventarisierung macht den Rollout smart, BWK 2016/07

Das Gelingen eines risikoarmen und kostenoptimalen Rollouts intelligenter Messsysteme (IMS) steht und fällt mit dem weitsichtig organisierten Einbau der Geräte vor Ort. Verlässlich planen lässt sich allerdings nur, wenn die technische IST-Situation von Zähler und Zählerschrank im Detail bekannt ist. PDF

Geschützter Arbeitsplatz, 50,2 2016/07

Hohe Sicherheitsauflagen für den Smart Meter Gateway-Administrator (SMGW-A) machen vielen Messstellenbetreibern Sorge. Ein neues Angebot soll die Wahrnehmung dieser Rolle erleichtern.
PDF

Know-how und enge Zusammenarbeit führen zum Erfolg, ew 2016/06

Rationalisierung, Prozessautomatisierung und Effizienzsteigerung sind auch im heutigen Arbeitsalltag des Messstellenbetriebs und der Messdienstleistung unabdingbar zu erfüllende Kriterien. Die SWE Netz GmbH in Ettlingen macht seit vielen Jahren mit der Kundenselbstablesung gute Erfahrungen. PDF

ISMS im Messwesen, 50,2 2016/06

Nicht nur Netz- sondern auch Messstellenbetreiber (MSB) unterliegen künftig der Zertifizierungspflicht. Ein Vergleich der Betriebs- und Geschäftsmodelle zeigt, dass Stadtwerke dabei erhebliche Handlungsoptionen haben. PDF

Offenes Konzept als Alternative, stadt+werk, 2016/05

Der Softwarespezialist Wilken hat mit dem P/S SMGA Interface eine Lösung entwickelt, an die unterschiedliche Systeme für die Smart-Meter-Gateway-Administration andocken können. Das modulare Konzept bietet für den Anwender zahlreiche Vorteile. PDF

Kundenselbstablesung vereinfacht Verbrauchsdatenerfassung, DVGW 2016/05

Welchen Koordinationsaufwand es bedeutet, Ableser zu rekrutieren und deren Arbeit zu steuern, weiß Heiner Gödde, kaufmännischer Leiter der Hochsauerlandwasser GmbH, aus eigenem Erleben. Seit 2006 werden die Verbrauchswerte der knapp 17.000 Zähler im Versorgungsgebiet per Kundenselbstablesung ermittelt. PDF

Freiwillige vor, 50,2, 2016/04

Die Stadtwerke Dreieich haben die technischen und organisatorischen Grundlagen für den Smart Meter-Rollout geschaffen. Nun bereitet man sich mit 100 freiwilligen Pilotkunden auf die Umsetzung vor. PDF

Einsatzbereite iMS-Komplettlösung für Stadtwerke, gwf Gas + Energie, 2016/02

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht sonderlich ambitioniert erscheint – der Gesetzgeber hat die Messlatte hoch gelegt. PDF

Komplettlösung für intelligente Messsysteme, ew, 2016/02

Der Rollout intelligenter Messsysteme (iMS) ab 2017 läutet für die Energieversorger in Deutschland ein neues Zeitalter ein. PDF

Das Ganze im Blick, energiespektrum, 2016/02

Sobald das Messstellenbetriebsgesetz verabschiedet ist, wird es ernst. Doch welche Neuerungen kommen auf den Markt zu? Worauf gilt es bei Umsetzung und Betrieb zu achten, damit das Thema ein Erfolg wird? PDF

Handlungsbedarf für die Kleinen, ZfK, 2016/02

Die co.met GmbH hat eine Potentialanalyse für den iMSys durchgeführt. Die Ergebnisse für kleine und mittlere Unternehmen beunruhigend. PDF

Einsatzbereite iMS-Komplettlösung für Stadtwerke, 50,2, 2016/01

co.met empfiehlt sich auf der E-world als umfassend handlungsbereiter Partner für den Rollout. PDF

Smart Meter Roll-out im Fokus, stadt + werk, 2016/01

Der Messdienstleister co.met praesentiert auf der E-World energy & water 2016 eine einsatzbereite Komplettloesung intelligenter Messsysteme fuer den Smart Meter Roll-out. Link

Pressemeldung: Ready for Rollout – Messdienstleister co.met präsentiert einsatzbereite iMS-Komplettlösung für Stadtwerke, 2015/12

Unter dem Motto „co.unt together“ empfiehlt sich die co.met GmbH auf der E-world energy & water in Essen (Halle 4, Stand 4-414) als kompetenter und umfassend handlungsbereiter Partner für den iMS-Rollout. Link

Balacestab für den Rollout, energiespektrum, 2015/12

Wie lassen Sich die schwer kalkulierbaren Investitionen für den Rollout intelligenter Messsysteme verdaulich finanzieren? Ein revolvierendes Finanzierungsmodell ermöglicht es, die Investitionen auch ohne eigene Budgets zu schultern. Das Modell orientiert sich an den spezifischen MDL/MSB-Anforderungen. PDF

(K)eine Frage des Geldes, 50,2, 2015/11

Mit einem besonderen Finanzierungsmodell wollen der Metering-Dienstleister co.met und die Deutsche Leasing Stadtwerke bei der finanziellen Bewältigung des Rollouts unterstützen. Das Produkt richtet sich an kleine und mittelgroße Stadtwerke und wird als ergänzendes Modul im Smart Energy Network (SEN) angeboten.
Link

Prozesse digitalisieren, stadt+werk, 2015/11

Papierbasierte Geschäftsabläufe schmälern nicht nur die Performance im Messwesen, sondern sind auch Ballat beim Eintritt in die Welt intelligenter Messsysteme. Der Einsatz einer Workforce-Management-Lösung steigert die Effizienz und verbessert die Zukunftsfähigkeit. Link

Antwort auf die bislang offene Finanzierungsfrage, BWK, 2015/11

Smart Metering: Der Messdienstleister co.met GmbH, Tochter des Stadtwerke Saarbrücken Konzerns, rundet sein Leistungsportfolio für den Rollout intelligenter Messsysteme und moderner Zähler systematisch ab und positioniert sich als Partner für kleine und mittelgroße Versorgungsunternehmen (KMU). Link

Bittere Pille für smarte Netzbetreiber, ZfK, 2015/10

Der Referentenentwurf für ein eigenes Gesetz zur Digitalisierung liegt vor. Überraschungen gibt es für die Verteilnetzbetreiber. Auf sie warten neue Aufgaben. An die Übertragungsnetzbetreiber sollen Kompetenzen verlagert werden. Link

Wilken und co.met bauen Kooperation aus, BWK, 2015/10

Die Wilken Corporate Group und die co.met GmbH haben ihre Partnerschaft erweitert und die Zusammenarbeit präzisiert. Link

Pressemeldung: Flexibles Finanzierungsmodell für Rollout intelligenter Messsysteme erzeugt positives Echo, 2015/10

Das Finanzierungsmodell für den Rollout intelligenter Messsysteme von co.met GmbH und Deutsche Leasing entpuppte sich auf den Metering Days in Fulda (22.-23. September 2015) unter allen vorgestellten Produkten und Dienstleistungen als die herausragende Innovation. Viele Beobachter waren sich einig: Mit dem auf die spezifischen Belange von Messstellenbetreibern (MSB) und Messdienstleister (MDL) zugeschnittenen Finanzierungskonzept schließen die Partner eine bislang offene Flanke in der Rollout-Planung
Link

Komplettlösung für Smart Metering inklusive Smart Meter Gateway, energienachrichten.net, 2015/09

Mit dem kürzlich veröffentlichten Entwurf des neuen Messstellenbetriebsgesetzes gibt es klare Rahmenbedingungen – und erhöhten Handlungsdruck. Darauf reagiert die Wilken Corporate Group mit der Kooperation der co.met GmbH und bietet eine Komplettlösung für Smart Metering inklusive Smart Meter Gateway an.

Link

Innovatives Finanzierungsmodell erleichtert Smart Meter-Rollout , energie&technik, 2015/09

Das von co.met & Deutscher Leasing entwickelte Finanzierungsmodell linearisiert die Anlauf- und Folgeinvestitionen und erleichtert den Rollout vor allem für kleine und mittlere Stadtwerke. Rückzahlungen vorfinanzierter Beträge beginnen erst nach der Generierung von Entgelten aus dem Metering.

Link

Finanzierungsmodell für Smart-Meter-Rollout, energiespektrum, 2015/09

co.met und die Deutsche Leasing Information Technology, Tochtergesellschaft der Sparkassen-Finanzgruppe, haben eine Partnerschaft geschlossen und gemeinsam ein Finanzierungsmodell für den Smart-Meter-Rollout entwickelt. Das Angebot ermöglicht eine Linearisierung der erheblichen Anlauf- und Folgeinvestitionen und richtet sich an kleine und mittelgroße Stadtwerke.
Link

Zählerwechsel smarter organisieren, 50 Komma 2, 2015/09

Mit co.mobile stellt der Messdienstleister co.met eine mobile Workforcemanagement-Lösung zur Verfügung, die speziell auf die Bedürfnisse des Messwesens zugeschnitten ist.
Link

Pressemeldung: Wilken ENER:GY & NTS.suite mit co.met: Integrierte Gesamtlösung für Rollout und Betrieb intelligenter Messsysteme, 2015/09

Gemeinsame Presseinformation der Wilken Corporate Group und der co.met GmbH
Die Wilken Corporate Group und die co.met GmbH haben ihre bestehende Partnerschaft erweitert und präzisiert. Der Saarbrücker Messdienstleister bringt sein gesamtes Applikationsportfolio im Bereich Smart Metering in die Kooperation ein. Damit sind die Wilken Unternehmen in der Lage, ihren Stadtwerkekunden für die Branchenpakete ENER:GY und NTS.suite eine Komplettlösung für Smart Metering inklusive der Smart Meter Gateway Administration anzubieten.
Link

Pressemeldung: co.met und Deutsche Leasing bieten innovatives Finanzierungsmodell für Smart-Meter-Rollout, 2015/09

Die co.met GmbH und die Deutsche Leasing Information Technology GmbH, Tochtergesellschaft der Sparkassen-Finanzgruppe, haben eine Partnerschaft geschlossen und gemeinsam ein Finanzierungsmodell für den Smart-Meter-Rollout entwickelt. Das Angebot ermöglicht eine Linearisierung der erheblichen Anlauf- und Folgeinvestitionen und richtet sich an kleine und mittelgroße Stadtwerke.
Link

Sicheres Fernwirken: Steuerbox für den Energiemarkt, Energie&Technik, 2015/09

Die Aachener devolo AG startet die Entwicklung einer Steuerbox für den Energiemarkt. Ziel ist es, der Energiebranche bis Sommer 2016 eine Gesamtsystem aus Steuerbox und Backend-Software anbieten zu können.
Link

Zusammenarbeit ist das A und O, BWK, 2015/09

Der Saarbrücker Messdienstleister co.met GmbH und die Powerline Plus Communications AG (PPC) in Mannheim haben eine vertiefte Kooperation vereinbart.
Link

Sömmerda schreibt Technikgeschichte, energiespektrum, 2015/07

Innovationskraft hat nicht unbedingt mit Firmengröße zu tun. Das beweist die Sömmerdaer Energieversorgung. Das Thüringer Unternehmen betreibt ein Smart-Metering-Pilotproject mit Powerline-Technik. Die Verantwortlichen präsentieren es im Juli auf einem Forum in Berlin.
Link

Smart Metering in Sömmerda, 50,2 2015/06

Die Energieversorgung Sömmerda realisiert mit einer Reihe von Technologiepartnern ein ansruchsvolles Smart-Metering-Project. Dabei erlebt die Integration der G3-PLC-Powerline-Datenkommunikation eine Premiere. Der Feldtest, der mit der koordinierenden Unterstützung des Systemdienstleiters co.met durchgeführt wurde, entpuppte sich für alle Beteiligten als ein in vielerlei Hinsicht erkenntnisreiches Unterfangen. Vor allem half die intensive Zusammmenarbeit dabei, die Vielzahl der Systeme zu einer funktionierenden Gesamtlösung zusammenzuschweißen.
Link

Gemeinsam in die Zukunft, Energie&Technik, 2015/05

Im Rahmen ihrer Kooperation führt Power Plus Communications ihre BPL-Technik sowie ihre Smart Meter Gateways mit den Erfahrungen im Messstellenbetrieb und den dazu erforderlichen Head End-Systemen co.met zusammen. Die entsprechenden Integrationstests haben beide Unternehmen jetzt abgeschlossen.
Link

PPC und co.met kooperieren, energiespektrum, 2015/05

Der Anbieter von Breitband-Powerline-Kommunikationssystemen (BPL) Power Plus Communications (PPC) und der Messstellenbetreiber co.met haben auf der ZMP in Leipzig eien Kooperation bekanntgegeben. Die Integrationstest der co.met mit der Smart Meter Gateways von PPC seien gelungen.
Link

Pressemeldung: Power Plus Communications und co.met vereinbaren Kooperation auf z-m-p, 2015/05

11.Mai 2015: Der Abschluss gelungener Integrationstests der co.met mit der Smart Meter Gateways von Power Plus Communication verspricht eine zukunftsträchtige Kooperation. Auf der z-m-p in Leipzig stellen die Partner die Weichen für die weitere Zusammenarbeit.
Link

Pressemeldung: Wilken und co.met starten strategische Zusammenarbeit, 2015/05

Mai 2015- Der Metering-Dienstleiter co.met und der Branchensoftware-Spezialist Wilken arbeiten ab sofort eng zusammen. Die neue Partnerschaft zieht sowohl auf mittelständige Energieversorger als auch auf große Energieunternehmen.
Link

Sicher verschlüsselt, ZfK, 2015/05

Das Thema IT-Sicherheit ist in aller Munde – weit weniger jedoch, wie sie erreicht wird. Vor allem Smart-Metering-Systeme verlangen hohe Anforderungen an Datenschutz und Sicherheit: Dort werden personenbezogene Verbrauchsdaten, Netzkennzahlen sowie die Steuerung lokaler Energieerzeuger über öffentliche Kommunikationsnetze verarbeitet und weitergeleitet. Das erfordert Schutzmaßnahmen, die im Energiewirtschaftsgesetz(EnWG) verpflichtend vorgeschrieben sind. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnick(BSI) hat dazu im Auftrag des Bundesarbeitsministeriums konkrete und verbindliche Vorgaben für den Netzzugangder neuen Systeme definiert. Demnach ist eine spezielle IT-Sicherheitsinfrastruktur, eine sog. Public-Key-Infastructure(PKI), für den sicheren Betrieb von Smart Metering nötig.
Link

Zweite Betriebsstätte, BWK, 2015/05

Die co.met GmbH, Messdienstleiter in Saarbrücken mit rund 350 externen Kunden, reagiert auf das anhaltende Wachstum mit der Gründung der ersten externen Betriebsstätte. Eröffnet wird sie Mitte 2015 im neuen Unternehmensgebäude der Stadtwerke Sinsheim, langjähriger Kunde vom co.met.
Link

Künftiger Smart Meter Rollout erfordert rechtzeitige Planung, energiespektrum, 2015/04

Nach den Vorstellungen des Bundeswirtschaftsministeriums soll die erste Stufe Anfang 2017 starten. Auch wenn prozentual erst einmal nur wenige Messstellen betroffen sind, müssen Strukturen und Prozesse für die Gateway-Administration bis dahin stehen. Und vorher sollten gewisse Grundentscheidungen gefällt sein.
Link

Sömmerdaer Energieversorgung setzt auf intelligente Netze, Thüringer Allgemeine, 2015/04

Die Zahl der Ferraris verringert sich in Sömmerda. Im letzten Jahr sank sie um 1.000. Ende 2015 werden es weitere 1.500 weniger sein. Nach und nach wird einer nach dem anderen von ursprünglich mal 12.000 verschwinden- und das eher schneller als langsam.
Link

Automatisierte PKI-Dienstleistungen inklusive, BWK, 2015/03

Die co.met GmbH in Saarbrücken hat ihr Portfolio im Bereich der Lösungsplattform Smart Energy Network (SEN) um Public-Key-Infrastructure (PKI) -Dienstleistungen erweitert. Das Management von Sicherheitszertifikaten ist integraler Bestandteil beim Betrieb von Smart-Meter-Infrastrukturen.
Link

Stadtwerke bekommen einen Untermieter, seelsorgeeinheit, 2015/03

Ins neue Domizil in der Dührener Straße zieht eine Filiale des Messdienstleiters Comet ein – Firmenzentrale für Baden-Württenberg
Link

Pressemeldung: E-world Messeecho bestätigt Metering-Strategie von co.met, 2015/02

Februar 2015-640 Aussteller, 24.000 Besucher – die Veranstalter der E-world energy & water 2015 vermeldeten neuen Rekordmarken. Mittendrin die co.met GmbH und ihre Partner, die nach drei turbulenten Messetagen nicht minder zufrieden Bilanz gezogen.
Link

co.met und devolo vertiefen Zusammenarbeit, Energie.de, 2015/01

Der Messdienstleister co.met GmbH und die devolo AG, Spezialist für Powerline-basierte Datenkommunikation, haben ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, künftig enger zusammenarbeiten zu wollen.
Link

Smart-Metering-Projekt in Sömmerda, ew, 2015/02

Die Sömmerdaer Energieversorgung GmbH (SEV) realisiert mit Technologiepartnern, einer Cloudlösung sowie koordienierender Unterstützung durch die Comet GmbH ein Smart-Metering-Projekt. Eine Premiere ist dabei die Integration der G3.PLC-Powerline-Datenkommunikation.
Link

Pressemeldung: co.met und devolo vertiefen Zusammenarbeit, 2015/02

Februar 2015- Der Messdienstleiter co.met GmbH und die devolo AG, Spezialist für Powerline-basierte Datenkommunikation, haben ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, künftig enger zusammenarbeiten zu wollen.
Link

Schweizer Taschenmesser für Außendienstprozesse, BWK, 2015/02

Das Workforce-Management (WMF)-System co.mobile der co.met GmbH ist eine Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung zur umfassenden Abbildung und Unterstützung von Außendienstprozessen im Netz. Gemeinsam mit zahlreichen Anwendern in ganz Deutschland wurde sie kontinuierlich weiterentwickelt.
Link

Pressemeldung: co.met eröffnet Betriebsstätte im badischen Sinsheim, 2015/02

Februar 2015-Die co.met GmbH , mit rund 350 Kunden führender unabhängiger Metering-Dienstleister in Deutschland, reagiert mit einer organisatorischen Maßnahme auf das anhaltende Wachstum. Mitte 2015 wird im badischen Sinsheim , genauer gesagt im neuen Unternehmensgebäude der dortigen Stadtwerke, die erste externe co.met Betriebsstätte eröffnet.
Link

Mittelpunkt des Messwesens für Smart Energy, Energie und Technik, 2015/02

Mess- und Systemdienstleister co.met präsentiert auf der E-world 2015 in Essen ein umfassendes Programm mit Technologiepartnern. Man will auf der Energiemesse »Mittelpunkt des Messwesens sein.«
Link

Mittelpunkt des Messwesens, 50,2 2015/01

Unter dem Motto ,,co.metogether“ präsentiert sich die co.met GmbH mit einem neuen Stand- und Partnerkonzept auf 90m² Ausstellungsfläche. Neben dem All-in-one-Lösungspacket ,,Smart Energy Network“ zeigt der co.metogether-Stand ein breites Portfolio an Lösungen, Systemdienstleistungen und Mehrwertanwendungen für den effizienten Messstellbetrieb von heute und morgen.
Link

Mit dem Piloten in die Offensive, ZfK, 2015/01

Smart Meter für Smart Grids. Der Abschied von Ferraris ist endgültig. Netzstationen intelligient steuern
Link

Auszug aus der co.met Pressebox